Gelungener Start in den Leichtathletik-Herbst
  11.09.2022 •     Kreis Bergstrasse


Bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Viernheim sorgten auch kleine Teilnehmerfelder für gute Einzelleistungen.

Vom Wetterbericht ließen sich die Leichtathletinnen und Leichtathleten des Kreis Bergstraße am Samstag nicht abhalten: Trotz angesagter Schauer und Gewitter ermittelten sie in Viernheim ihre Besten in den Mehrkämpfen der Altersklassen U12 und älter. Beim frühen Termin nach den Sommerferien konnten alle Titel in den Einzelwertungen vergeben werden: Am erfolgreichsten schnitt die LG VfL/SSG Bensheim mit sechs ersten Plätzen bei der Titeljagd ab.

„Die Teilnehmerfelder waren überschaubar und das Wetter nicht optimal. Trotzdem haben wir einige schöne Leistungen gesehen“, bilanzierte der Vorsitzende des Leichtathletikkreis Bergstraße Roland Münchenbach am Ende des Wettkampftages. Sein Dank galt allen Helferinnen und Helfern sowie dem veranstaltenden TSV Amicitia Viernheim für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Außerdem freute er sich, dass fast alle der neun teilnehmenden Vereine einen Titel mit nach Hause nehmen konnten.

Einen Dreifacherfolg verbuchte der LC Olympia Lorsch im Vierkampf der Klasse M15: Robin Schweizer (1883 Punkte), Philipp Keil (1865 Punkte) und Ruben Gärtner (1825 Punkte) sicherten sich die Plätze 1 bis 3. An den überlegenen Sieger des jüngeren U16-Jahrgangs kamen sie jedoch alle nicht heran: Tyrese Stewart (TSV Amicitia Viernheim) sammelte bei der M14 1952 Punkte - vor allem überzeugte er mit einem überragenden 100-Meter-Sprint in 12,19 Sekunden. Mit großem Vorsprung siegte auch Mathilda Paasche (LG VfL/SSG Bensheim) bei der W15. Mit 1770 Punkten legte sie mehr als 450 Punkte zwischen sich und die Zweitplatzierte Alisa Hafner (TSV Amicitia Viernheim).

Ein spannendes Duell bis zum abschließenden Ballwerfen lieferten sich dagegen Kjell Balitsch (LG VfL/SSG Bensheim) und Peter Ross (LC Olympia Lorsch) im Vierkampf der M11. Bei 1,34 Metern höhengleich im Hochsprung trennten sie nach 50-Meter-Sprint und Weitsprung nur wenige Punkte. Mit 44,50 Metern setzte sich Kjell dann aber deutlich von Peter (35,50 Meter) ab und sicherte sich mit 1520 Punkten den Titel. Dafür durfte sich Peter gemeinsam mit seinem Bruder Lukas und Paul Reibold über den Gewinn der Mannschaftswertung der U12 freuen. Einen ähnlichen Verlauf nahm dann auch der Vierkampf bei der M13: Hier reichten Veith Lennox (LG VfL/SSG Bensheim, 1699 Punkte) aber selbst 52,50 Meter und zwölf Meter mehr im Ballwurf nicht aus, um Felix Remmele (TV Bürstadt, 1747 Punkte) den Titel noch streitig zu machen.

Am kommenden Wochenende finden in Rüsselsheim die Mehrkampfmeisterschaften der Region Südhessen statt. Nach den tollen Leistungen in Viernheim treten dort einige der Bergsträßer Talente mit Titelchancen an.

 

Die Kreismeisterinnen und Kreismeister im Überblick:

MÄNNER (3-Kampf): Lukas Gröning, TV Viernheim, 1634 Punkte; MU20 (5-Kampf): Benjamin Gang, LG VfL/SSG Bensheim, 2959 Punkte; MU18 (5-Kampf): Raphael Botta, TSV Amicitia Viernheim, 3007 Punkte; M15 (4-Kampf): Robin Schweizer, LC Olympia Lorsch, 1883 Punkte; M14 (4-Kampf): Tyrese Stewart, TSV Amicitia Viernheim, 1952 Punkte; M13 (4-Kampf): Felix Remmele, TV Bürstadt, 1747 Punkte; M12 (4-Kampf): Linus Busse, LG VfL/SSG Bensheim, 1512 Punkte; M11 (4-Kampf): Kjell Balitsch, LG VfL/SSG Bensheim, 1520 Punkte; M10 (4-Kampf): Luis Sierig, TV Bürstadt, 1260 Punkte; FRAUEN (3-Kampf): Laura Bielefeld, TV Reisen, 1624 Punkte; WU20 (3-Kampf): Lena Sonnabend, LC Olympia Lorsch, 1759 Punkte; WU18 (3-Kampf): Letizia Orrie, TV Heppenheim, 1356 Punkte; W15 (4-Kampf): Mathilda Paasche, LG VfL/SSG Bensheim, 1770 Punkte; W14 (4-Kampf): Lotte Gebauer, LG VfL/SSG Bensheim, 1719 Punkte; W13 (4-Kampf): Leonie Schneider, TG Rimbach, 1594 Punkte; W12 (4-Kampf): Anne Vetter, LG VfL/SSG Bensheim, 1661 Punkte; W11 (4-Kampf): Laura Wörner, TV Reisen, 1478 Punkte; W10 (4-Kampf): Eva Kellner, TV Reisen, 1405 Punkte