Neuer Nachwuchsbundestrainer im HLV!
  27.03.2020 •     HLV , Leistungssport , Verbandsnews


Mit großem Stolz kann das Team Leistungssport im HLV verkünden, dass unser Cheftrainer Sprung, Peter Rouhi, zum 1.3.2020 zum Nachwuchsbundestrainer Weitsprung Frauen ernannt wurde. Der Wiesbadener Trainer ist seit 2016 für den HLV tätig, zunächst als Landestrainer und seit Mai 2018 als Cheftrainer Weit- und Dreisprung.

Mit diesem nächsten Schritt stärken wir indirekt auch den Landesstützpunkt Wiesbaden, den Peter Rouhi hauptverantwortlich leitet, so der Vizepräsident Leistungssport im HLV Martin Rumpf. Seine Tätigkeit wird sich nun auch auf die Bundeskader ausweiten und er wird Teil des Bundestrainer-Teams im Weitsprung. Das freut uns als Bundesstützpunkt Frankfurt natürlich sehr, stellt Bundesstützpunktleiter Carsten Ebert fest, der auch für Peter Rouhi die Fachverantwortung übernimmt. Peter Rouhi stammt aus der Schule von Hansjörg Holzamer und war ein 8,00m- Weitspringer in der starken Trainingsgruppe des Heppenheimer Urgesteins. Seine fachliche Expertise hat er sich durch diverse Hospitationen bei nationalen Trainern und insbesondere in Phoenix (Arizona) bei Dan Pfaff geholt. Dorthin schaut er noch heute um sich inhaltlich vorwärts zu bringen. Sein aktuell größter Erfolg ist ihm mit der Entwicklung von Oliver Koletzko gelungen, den er zunächst in Wehrheim mit Uli Lehl aufbaute und der nun komplett unter seiner Betreuung steht.

Das Sportland Hessen ist erstklassig aufgestellt und neben den Bundestrainern Volker Beck, Georg Schmidt und Katrin Dörre-Heinig, arbeitet auch der OSP Trainer Jürgen Sammert am Bundesstützpunkt Frankfurt. Mit Sophia Sagonas, Georg Lehrer, David Corell und Peter Rouhi haben wir nun gleich vier Bundestrainer Nachwuchs.

Diese Entwicklung von den "alten Haudegen" Graf, Heinig und Thomas über verschiedene Entwicklungsstufen führt nun zu dieser herausragenden Position, die in den nächsten Jahren noch stärker und weiter ausgebaut werden soll. Wenn es uns gelingt am Standort Bundesstützpunkttrainer zu etablieren, werden wir das Sportland Hessen in der Leichtathletik noch weiter nach vorne bringen. Die Unterstützung des Landes Hessen, des OSPs, des LsbH, der Sportstiftung Hessen und auch des LFH versetzt uns im HLV als Team Leistungssport in die Lage neue Wege zu ebnen, die uns in der Entwicklung weiter voranbringen.

Herzlichen Glückwunsch Peter Rouhi!